Wir stärken Fachkräfte!

Wir haben heute Geschichte geschrieben! „Heute ist ein guter Tag für Fachkräfte.“ – Hubertus Heil, am 23.6.23 im Deutschen Bundestag.

Der Fach- und Arbeitskräftemangel zeigt sich bereits in vielen Branchen. Deshalb werden wir mit den heute verabschiedeten Gesetzen, dieser Entwicklung entgegenwirken.

Mit der Ausbildungsgarantie führen wir einen Rechtsanspruch auf einen Ausbildungsplatz ein. Dafür haben sich die Jusos seit Jahren eingesetzt und engagiert! Wir führen ein gefördertes Berufsorientierungspraktikum und einen Mobilitätszuschuss ein, erleichtern die Teilnahme an Einstiegsqualifizierungen und öffnen die außerbetriebliche Berufsausbildung auch für benachteiligte junge Menschen.

Aber auch für das lebenslange Recht auf Bildung haben wir viel erreicht! Wir stärken die Weiterbildung Beschäftigter, indem wir die bestehenden Weiterbildungsmöglichkeiten vereinfachen und weiterentwickeln. Das bedeutet: Wir führen feste Förderhöhen ein und öffnen die Weiterbildungsförderung grundsätzlich für alle Betriebe.

Zudem schaffen wir mit dem Qualifizierungsgeld eine neue Fördermöglichkeit. Beschäftigte, deren Arbeitsplatz vom Strukturwandel betroffen ist, unterstützen wir mit einer Qualifizierung dabei, als Fachkräfte im Unternehmen zu bleiben und dort neue Aufgaben zu übernehmen. So bereiten und begleiten wir die Menschen auf dem Weg in die Zukunft der Arbeit vor!

 

Mit der Reform des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes eröffnen wir Menschen aus Ländern außerhalb der EU künftig wesentlich mehr Möglichkeiten, in Deutschland zu arbeiten.

Die Erwerbseinwanderung soll künftig auf drei Säulen basieren: Qualifikation, Erfahrung und Potenzial. Das bedeutet, dass Menschen, die einen in Deutschland anerkannten Abschluss haben, jede qualifizierte Beschäftigung in nicht-reglementierten Berufen ausüben dürfen.

Wer keinen formal anerkannten Abschluss hat, kann dennoch eine Arbeit in Deutschland aufnehmen. Voraussetzung: Zwei Jahre Ausbildung plus zwei Jahre Berufserfahrung, Mindestgehalt oder Tarifvertrag.

Die Einführung der Chancenkarte schafft außerdem mehr Möglichkeiten, zur Arbeitsplatzsuche nach Deutschland zu kommen.

Ich stimme unserem Arbeitsminister voll zu: Heute ist ein richtig guter Tag für Auszubildende, Fachkräfte und Beschäftigte!

 

Euer Manuel