Osnabrück

Osnabrück ist eine Großstadt mit etwa 170.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und besteht aus 23 Stadtteilen. Osnabrück ist die einzige deutsche Großstadt, die in einem Naturpark liegt. Der Natur- und Geopark TERRA.vita umschließt die Stadt und reicht bis in das Stadtgebiet hinein. Osnabrück befindet sich im Osnabrücker Hügelland, das im Norden durch das Wiehengebirge und im Süden durch den Teutoburger Wald begrenzt wird. Höchste Erhebung im Stadtgebiet ist der Piesberg mit 188 Metern, der für seinen ehemaligen Steinkohleabbau und das Industriemuseum bekannt ist. Durch Osnabrück fließt die Hase, daher wird Osnabrück auch als Hasestadt bezeichnet. Im Stadtgebiet befinden sich zudem mit dem Rubbenbruchsee und dem Attersee zwei größere Seen. Während der Rubbenbruchsee im Naturschutzgebiet liegt und somit nicht für den Schwimmsport freigeben ist, kann man im Attersee auch schwimmen.

Als Oberzentrum für die gesamte Region bietet die Innenstadt eine große Vielfalt mit hunderten von inhabergeführten Geschäften und vielfältigem Gastronomieangebot. Die Wirtschaft wird vor allem von den Bereichen Gesundheit, Handel, Logistik und Industrie geprägt. Während der Anteil industrieller Arbeitsplätze rückläufig ist, boomt die Gesundheits- und Logistikwirtschaft in Osnabrück. Mit der Universität und der Fachhochschule sowie vielen Berufsschulen, der Volkshochschule und weiteren privaten Anbietern ist Osnabrück ein bedeutender Bildungs- und Wissenschaftsstandort in Norddeutschland.
Bis heute spielt das Thema Frieden eine wichtige Rolle, weshalb sich Osnabrück offiziell „die Friedensstadt“ nennt. In Osnabrück und Münster wurde 1648 der Westfälische Frieden geschlossen, der den Dreißigjährigen Krieg beendete. Der Frieden mit dem Königreich Schweden wurde in der Hasestadt und der Friede mit Frankreich in Münster geschlossen.

Bis heute lebt die Stadt diese Tradition fort und setzt sich für weltweiten Frieden und Verständigung ein. Dazu gibt es ein städtisches Büro für Friedenskultur. Die Deutsche Stiftung Friedensforschung hat ihren Sitz in Osnabrück.

Besondere Zuschauermagneten sind das Theater Osnabrück, das Museumsquartier, der VfL Osnabrück, der Osnabrücker Zoo, das Erlebnisbad Nettebad, das Industriemuseum am Piesberg und der Botanische Garten der Universität Osnabrück.

Hier geht es zur Website der SPD Osnabrück